Alles für Ihre Schönheit und Pflege

Besonderheiten der Pflege bei fettiger Haut

Wenn die Talgdrüsen übermäßig Hautfett produzieren, verstopft das die Poren, bildet Mitesser und Entzündungen und lässt das Gesicht unnatürlich glänzen. Die übermäßige Viskosität des Hautfetts verschlimmert das Problem zusätzlich. Mit zunehmender Menge an Hautfett sinkt der Gehalt an Linolsäure (eine ungesättigte Fettsäure, ein struktureller Bestandteil von Zellmembranen), was zu einem Rückgang der Säurekonzentration in den Follikeln und auf der Hautoberfläche führt, was wiederum das Wachstum und die Vermehrung pathogener Mikroflora fördert.

Die pathogene Mikroorganismen mit Hilfe von Lipase lösen das Hautfett auf, was die bakteriziden Eigenschaften der Haut verringert. Der Prozess der Hornhautbildung im oberen Teil des Haarfollikels, in dem sich das Talgdrüsensekret ansammelt, wird gestört. Dadurch bilden sich Mikrokomedonen, die dann zu geschlossenen und offenen Komedonen werden. Bakterien vermehren sich aktiv in den Komedonen, Entzündungsmediatoren werden freigesetzt und fördern die Entwicklung des Entzündungsprozesses in der Dermis.

Die Ursachen für fettige Hautprobleme können verschiedene interne und externe Faktoren sein. Magen-Darm-Erkrankungen, Störungen des Nervensystems, der Schilddrüse. Hormonelle Störungen im Laufe des Lebens: Pubertät, Schwangerschaft. Falsche Ernährung. Mangelnde angemessene Hautpflege (übermäßige Austrocknung der Haut mit kosmetischen Produkten verschlimmert das Problem nur und führt zu einer noch stärkeren Produktion von Hautfett). Schlechte Gewohnheiten oder eine falsch ausgewählte Pflegeserie von Kosmetikprodukten.

Es ist nicht so einfach, die wahre Ursache des Problems zu bestimmen, aber es ist notwendig, dies für eine erfolgreiche Behandlung zu tun.

Nachdem die wahre Ursache für übermäßige Hautfettigkeit festgestellt wurde, kann nur ein Fachkosmetiker/in eine professionelle Behandlung durchführen. Und wenn der richtige Behandlungsansatz von einem Arzt getroffen werden muss, kann ein/e Kosmetike/in die ästhetischen Manifestationen des Problems bewältigen,wenn die optimale professionelle Pflege für fettige Haut auswählt wird.

Auch fettige Haut muss mit Feuchtigkeit versorgt werden. Es ist sehr wichtig, die Haut richtig zu reinigen und zu schützen. Die Reinigung sollte sanft, aber gründlich sein. Abrasive und alkoholhaltige Produkte sind nicht vorteilhaft, da sie die Haut verletzen und austrocknen. Gleichzeitig versucht die Haut, den Feuchtigkeitsgehalt wiederherzustellen, und produziert noch mehr Hautfett, was das Problem nur verschlimmert. Daher ist ein spezieller Ansatz erforderlich.

Renew Cosmetics hilft, fettige Hautprobleme in allen Pflegeschritten zu bewältigen, indem es wirksame Inhaltsstoffe mit nachgewiesener Wirksamkeit und wissenschaftlich entwickelte Komplexe in seine Produkte integriert.

Die speziell entwickelte Dermo Control Linie umfasst Produkte für Fettige und Mischhaut ohne Altersbeschränkungen, mit und ohne Ausbrüche. Die Schlüsselkomponenten der Dermo Control Linie – eine ideale Synergie aus natürlichen Wirkstoffen und fortschrittlichen kosmetischen Inhaltsstoffen: Pflanzenextrakte, Säuren, Öle, Mikroelemente und andere dermazeutische Wirkstoffe wie Dipotassium Glycyrrhizinate, Vitamin E, Schwefel und Seifenkrautextrakt. Erweiterte Poren, ungleichmäßige Hautstruktur gehören der Vergangenheit an. Durch die Verwendung der Pflegeprodukte dieser Linie werden die Poren verengt, die Haut tief gereinigt und die Hautoberfläche geglättet. Die Haut wird mattiert, ohne sie dabei auszutrocknen, die Pflege wirkt feuchtigkeitsspendend und der vorzeitigen Hautalterung entgegen.

Wählen Sie Renew und Ihre Haut wird es Ihnen danken!

Schreiben Sie einen Kommentar